theater 1 Eschenstraße 75 | 53902 Bad Münstereifel | Telefon: 02257-4414 | ePost: mailtheater-1.de


HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

Kann man euch auch zu privaten Anlässen engagieren?

Ja.


Wieso verlangt ihr so eine hohe Gage?

Tun wir das wirklich?
Man darf unsere Arbeit nicht mit der eines normalen Lohnabhängigen vergleichen, denn dieser muss sich weder um den Fortgang des Betriebes, noch um die Werbung, noch um die Miete für die Firmenräume, noch um die Bezahlung von Mitarbeitern kümmern. Zudem ist er ohne weiteres Zutun kranken- und rentenversichert, bekommt bezahlten Urlaub, meist ein 13. Monatsgehalt, automatische Gehaltserhöhung und trägt keinerlei Verantwortung für den gesamten Betrieb, nur für seinen eigenen Bereich. Er muss keine Werkzeuge oder Maschinen oder sonstige Firmenausstattung kaufen, hat pünktlich Feierabend und eine geregelte Mittagspause, muss normalerweise Sonn- und Feiertags nicht arbeiten. Und wenn doch, bekommt er diese Stunden gutgeschrieben. Wenn er krank ist, wird er weiter bezahlt und wenn er das Rentenalter erreicht hat, kann er tatsächlich in Rente gehen ...
Sollen wir wirklich noch weiter argumentieren?


Woher nehmt ihr bloß immer diese vielen Ideen?

Aus unseren Köpfen.
Allerdings pflegen wir diese auch und trainieren sie täglich mit Nachdenken, Beobachten, Schlussfolgern, Hinterfragen, Herumalbern, Ausdenken etc.


Habt ihr noch andere Hobbies?

Ja, aber wir leben vom Theaterspielen. Auch wenn es für manche Menschen ein Hobby sein kann, ist es unser Beruf. Wir können das sogar beweisen, denn wir zahlen richtig echte Steuern.


Bastelt ihr alles selber?

Nein.
Denn wir basteln überhaupt nicht. Wir stellen zwar manchmal die Figuren für unser Theater selbst her und meistens bauen wir auch die Bühnen und die Kulissen, doch es kommt durchaus vor, dass wir Spezialisten damit beauftragen. Aber auch die basteln nicht.


Könntet ihr nicht mal das Märchen °°° inszenieren? Das finde ich so süß und es würde doch gut in euer Repertoire passen!

Danke für die Anregung. Wir nehmen gern jeden Vorschlag entgegen und wägen ab, ob und wann er in unser Programm passen könnte.
Aber wir haben auch selbst so viele Ideen, dass unser Leben bei Weitem nicht ausreicht, diese alle auf die Bühne zu bringen.
Deshalb bitte nicht böse sein, wenn der Vorschlag nicht direkt in der darauf folgenden Woche auf der Bühne zu sehen ist.

 

Impressum | Datenschutz